Unsere Diesterwegschule

 

Unsere Diesterwegschule ist eine dreizügige Offene Ganztagsschule im Osnabrücker Stadtteil Schinkel Ost.

1966 als Volksschule an der Windthorststraße gegründet, wird die Schule seit 1970 als Offene Ganztagsschule geführt und gehört damit zu den ältesten dieser Art in Niedersachsen. Ein überwiegender Teil des Ganztages wird von Lehrkräften gestaltet.

Die lange Tradition als Ganztagsschule belegen auch die Zahlen, die die große Akzeptanz dieser Schulform im Stadtviertel widerspiegeln:

Von rund 290 Schülerinnen und Schülern nehmen täglich zwischen
90 % – 100 % an den Ganztagsangeboten teil. Das von den Lehrkräften und pädagogischen Mitarbeiterinnen gestaltete Angebot umfasst von Übungs- Bewegungs- und Spielangeboten sowie einer Hausaufgabenbetreuung ein vielfältiges Angebot an Arbeitsgemeinschaften.

Das Kollegium umfasst 27 Kolleginnen und Kollegen, eine Förderlehrerin, eine Lehreranwärterin und sechs pädagogische Mitarbeiterinnen.

Ab dem Schuljahr 2012/13 wurden die ersten beiden Schuljahrgänge als jahrgangsgemischte Eingangsstufe geführt.

Eine enge Verbindung besteht zu den benachbarten Kindergärten Jakobuskindergarten und Rosenkranzkindergarten sowie dem DRK Kindergarten Lüstringen. Für die beiden erstgenannten Kindergärten erteilen wir auch die vorschulische Sprachförderung.

Als eine der wenigen Schulen in Niedersachsen bietet unsere Schule seit 2006 den Kindern die Möglichkeit, Italienisch zu lernen. In Abstimmung mit dem Schulelternrat und dem Schulvorstand wurde das bisherige Konzept 2013 dahingehend modifiziert, dass allen Schülerinnen und Schülern Italienisch als Begegnungssprache angeboten wird. Ab der ersten Klasse werden die Fächer Kunst und Musik zusammen mit einer italienischen Lehrkraft bilingual erteilt. Darüber hinaus können die Kinder im AG–Bereich die Sprache in spielerischer Form über Lieder, Reime und kleine Rollenspiele erlernen.

Ein wichtiger Baustein unserer schulischen Arbeit ist die Förderung der Gesundheit unserer Schüler im weiteren Sinne. Für unsere vielfältigen Bemühungen dürfen wir den durch die Landesschulbehörde vergebenen Titel Bewegte Schule führen.

Unsere Schule ist Teil des Regionalen Integrationskonzeptes der Stadt Osnabrück.

Die sonderpädagogische Unterstützung durch eine Förderlehrerin an unserer Schule ist eine gute Ergänzung der allgemeinen Förderung und dient der Erweiterung von förderlichen Entwicklungsbedingungen für die Kinder im Sinne angemessener Rahmenbedingungen für individuelle Bildungsprozesse.